BLOG

Startseite / Blog

Baumeisterstaub – So entfernen Sie den hartnäckigen Staub

Haben Sie schon einmal Renovierungen oder Umbauten an Ihrer Immobilie vorgenommen bekommen? Dann sind Sie sich der Menge an Feinstaub bewusst, die entsteht und es schafft, absolut überall hin zu gelangen, auch an Orten, die weit vom eigentlichen Arbeitsbereich entfernt sind. Du verbringst dann Stunden, Tage und vielleicht Wochen damit, diesen Staub zu entfernen. Gibt es einen viel schnelleren Weg zur Entstaubung?

Es gibt zweifellos zwei oder drei Regeln, wenn man erfolgreich sein will.

Versuchen Sie niemals, den Staub und die Ablagerungen zu entfernen. Wenn es große Teile von Mauerwerk, Putz und anderen Baustoffen gibt, dann bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als diese für die Beseitigung zu kehren. Dabei ist darauf zu achten, dass durch das Öffnen aller verfügbaren Fenster und Türen so viel Luft wie möglich durchströmt wird. Versuchen Sie danach nicht, die Endreinigung mehrere Stunden lang durchzuführen. Lassen Sie den Staub sich absetzen, bevor Sie diesen Vorgang durchführen. Das Kehren wirft einfach riesige Mengen an Staub in die Luft, der sich dann allmählich auf jeder verfügbaren Fläche von der Decke bis zum Boden ablagert.

Staub immer von allen Oberflächen wie Fensterbänken und Sockelleisten, um Fensterrahmen und Türrahmen herum, mit den kleinen Aufsätzen absaugen, die mit dem Staubsauger geliefert werden. Aufrechte Staubsauger, es sei denn, sie kommen mit einer langen Länge der Schlauchbefestigung, sind dafür nicht ideal, da es wahrscheinlich sein wird, dass es eine gewisse Verwendung von Stehleitern geben wird, um die höheren Punkte in den Räumen zu erreichen und zu saugen.

Nach gründlichem Absaugen aller Oberflächen, einschließlich der vertikalen, auf denen sich Staub ansammeln kann, sollten Sie diese Oberflächen mit einem feuchten Tuch abwischen. Wenn Spuren und Flecken entstanden sind, ist es ratsam, dieses Verfahren mit einem Universalreiniger durchzuführen.

Im Hinblick auf den Bodenbelag sollten Teppiche gründlich abgesaugt werden, aber wenn es sich um einen harten Bodenbelag handelt, dann sollte nach dem Absaugen eine Scheuersaugmaschine verwendet werden. Einfaches Wischen allein entfernt den Staub nicht. Das Wischen befeuchtet den Staub nur und verteilt ihn so, dass er als ëmuddyí Streifen trocknet.

Wenn die Bodendielen an Ort und Stelle sind, dann sollte nach dem Saugen so schnell wie möglich ein Teppich verlegt werden, da jedes Mal, wenn die Bretter betreten werden, Staub aus den Spalten der Bretter aufsteigt und sich wieder auf allen Oberflächen absetzt.

Wenn keine Scheuersaugmaschine zur Verfügung steht, verwenden Sie einen Mopp mit viel Wasser und saugen Sie das Wasser nass ab, anstatt es abzuwischen. Dies kann zwei Behandlungen erfordern, um vollständig erfolgreich zu sein.

Wenn Sie diese einfachen Richtlinien befolgen, dann sollte Ihre Immobilie in Rekordzeit frei von Baustaub sein.

Wir unterstützen Sie bei alledem gerne in der Umgebung, Walldorf, Wiesloch, St. Leon Rot, Hockenheim.